Urnenmodelle

Kunstvoll, klassisch oder schlicht.

Bei uns finden Sie auch eine Vielzahl von Urnenmodellen aus unterschiedlichen Materialien. Einzelne Modelle sind für eine Beisetzung auf dem Friedhof gedacht, andere eignen sich besser als so genannte Schmuckurnen für die Aufbewahrung an einem besonderen Ort.

  • Holzurnen, Tonurnen, Metallurnen und Alabasterurnen: für eine Beisetzung in einem Urnengrab (Erdgrab, Urnennische, Kolumbarium).
  • Herzurnen, Tonurnen: für einen speziellen (privaten) Gedächtnisort: im eigenen Haus, im eigenen Garten, am Feriendomizil.
  • Ökournen: für alternative Bestattungsformen (Beisetzung oder Ausstreuung der Asche): Friedwald, Seebestattung, Naturbestattung.
  • Kleinurnen: die Asche wird an verschiedenen Orten beigesetzt oder aufbewahrt.
  • Holzurnen der Stiftung Brändi: hergestellt in sozialen Werkstätten in Horw.
  • Standardurnen des Krematoriums Thun: (Metall-Urne, Holz-Urne oder Ton-Urne).

Zu beachten: Für die Aschenbeisetzung in eine Gemeinschaftsgrabgruft  wird meistens eine Transporturne verwendet. Auf bestimmten Friedhöfen sind laut Friedhofreglement, für für die Beisetzung in ein Gemeinschaftrasenfeld nur Spezielle Bio-Urnen oder Holzurnen zugelassen. Teilweise dürfen auch auf Urnengräbern nur noch sich auflösende Urnen verwendet werden. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.
In der Schweiz dürfen die Angehörigen die Asche aber auch in der Urne mit nach Hause nehmen oder die Asche in der Natur verstreuen.

In der Ausstellung in unserem Bestattungsinstitut finden Sie einen grossen Teil der Urnenmodelle. Unser ganzes Urnensortiment finden Sie im Internet.

Über die Preise geben wir Ihnen gerne Auskunft im Büro an der Burgstrasse 20, am Telefon oder per E-Mail.